Bulwien in IMMO-CHECK

BulwienGesa beteiligt sich an IMMO-CHECK, der Internet-Plattform für deutschlandweite Liegenschaftsinformationen

Bochum, 21. Dezem­ber 2010
Auf­grund sich ver­schär­fen­der Anfor­de­run­gen bei der Finan­zie­rung und Bewer­tung von Immo­bi­li­en, die durch die Umset­zung von Basel III wei­ter zuneh­men wer­den, haben Credit­re­form und IMMO-DATA die Bul­wi­en­Ge­sa AG als gleich­wer­ti­gen Mit­ge­sell­schaf­ter in die IMMO-CHECK GmbH auf­ge­nom­men.
Bul­wi­en­Ge­sa AG ist der füh­ren­de Anbie­ter für Ana­ly­sen im Immo­bi­li­en­markt und ver­fügt mit der RIWIS-Daten­bank und den Bul­wi­en­Ge­sa-Pro­gno­se­da­ten über ein­zig­ar­ti­ge, sehr tief­grei­fen­de Immo­bi­li­en­in­for­ma­tio­nen für den euro­päi­schen Markt. Bul­wi­en­Ge­sa bedient ins­be­son­de­re insti­tu­tio­nel­le Inves­to­ren, Ban­ken und Ver­si­che­run­gen mit ihren Markt­da­ten und -pro­gno­sen.

IMMO-CHECK ist seit 2000 mit der Inter­net-Platt­form IMMOMENT Anbie­ter von deutsch­land­weit flä­chen­de­cken­den Markt- und Risi­ko­in­for­ma­tio­nen für Immo­bi­li­en­be­wer­tun­gen. Die Finanz- und Immo­bi­li­en­wirt­schaft setzt IMMOMENT inte­gra­tiv in den inter­nen Pro­zes­sen ihrer Bewer­tungs- und Risi­ko­ver­ar­bei­tung ein. Mit dem Ein­stieg von Bul­wi­en­Ge­sa AG wird den Kun­den die Daten- und Ana­ly­se­kom­pe­tenz von Bul­wi­en­Ge­sa über die Platt­form pro­zess­ori­en­tiert ange­bo­ten. Mit dem neu­en Leis­tungs­an­ge­bot kön­nen damit die Rege­lun­gen nach Basel und IFRS für Moni­to­ring und peri­odi­sche Bewer­tun­gen von Immo­bi­li­en auch mit Markt­pro­gno­sen im vol­len Umfang erfüllt wer­den.

Für IMMO-DATA, die die erprob­te Soft­ware- und IT-Kom­pe­tenz für die Finanz- und Immo­bi­li­en­wirt­schaft mit­bringt, ist die Zusam­men­ar­beit mit den zwei Part­nern aus der Markt­ana­ly­se- und Rating­bran­che ein ent­schei­den­der Wett­be­werbs­vor­teil. Micha­el Andrae, Geschäfts­füh­rer der IMMO-CHECK GmbH und Vor­stands­vor­sit­zen­der der IMMO-DATA AG sieht die neue Kon­stel­la­ti­on stra­te­gisch: „Heut­zu­ta­ge kann eine IT-Anwen­dung noch so gut sein – intel­li­gent und pro­zess­re­le­vant wird sie erst dann, wenn dahin­ter markt­er­fah­re­ne und nam­haf­te Akteu­re der jewei­li­gen Dis­zi­pli­nen mit Ihren Allein­stel­lungs­merk­ma­len, den Markt- und Risi­ko­in­for­ma­tio­nen ste­hen.“

Das Enga­ge­ment von Credit­re­form bei IMMO-CHECK besteht bereits seit eini­gen Jah­ren. Dr. Cars­ten Uthoff, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Credit­re­form AG kom­men­tiert die Betei­li­gung mit einem per­spek­ti­vi­schen Aus­blick: „Risi­ko­ana­ly­se und Boni­täts­ra­ting haben bei Immo­bi­li­en­kre­di­ten deut­li­chen Ent­wick­lungs­be­darf, sowohl hin­sicht­lich der Pro­zess­kos­ten als auch hin­sicht­lich der Beur­tei­lungs­gü­te. Unse­re um Bul­wi­en­Ge­sa erwei­ter­te Part­ner­schaft erwei­tert das Leis­tungs­spek­trum und die bis­her ange­bo­te­ne Qua­li­tät für unse­re Kun­den deut­lich.“

Für Tho­mas Voß­kamp, Vor­stand der Bul­wi­en­Ge­sa AG und desi­gnier­ter Mit­ge­schäfts­füh­rer der IMMO-CHECK GmbH, ist ein nach­voll­zieh­ba­res, trans­pa­ren­tes und repro­du­zier­ba­res Risi­ko­ma­nage­ment der zen­tra­le Schlüs­sel für den nach­hal­ti­gen Wert eines Immo­bi­li­en­port­fo­li­os: „Wir wol­len mit IMMO-CHECK einen neu­en Stan­dard für die gesam­te Bran­che set­zen. Kei­ner deckt die Aspek­te von Markt und Boni­tät gemein­sam so gut ab wie Credit­re­form und Bul­wi­en­Ge­sa.“

Mit den Pro­zes­sen der IMMO-DATA und der Platt­form IMMOMENT las­sen sich auch die neu­en quan­ti­ta­ti­ven Anfor­de­run­gen erfül­len.

BulwienGesa