Die Story

Bereits 1983 habe ich mich mit dem The­ma einer Pro­zess­un­ter­stüt­zung bei der Bewer­tung von Immo­bi­li­en und deren Lage auf Basis zen­tral vor­ge­hal­te­ner Daten beschäf­tigt. Jodoch konn­te ich sowohl die Deut­sche Bank als auch die dama­li­ge Baye­ri­sche Ver­eins­bank mit der Idee, die dort vor­han­de­nen Daten zu Objekt- und Belei­hungs­wer­ten in eine gemein­sa­me, allen wei­te­ren lie­fern­den Part­nern zugäng­li­chen Daten­bank zu stel­len, nicht gewin­nen. Nichts­des­to­trotz hat mich das The­ma wei­ter beschäf­tigt. Ers­te Erfol­ge erga­ben sich bei Beginn der Ent­wick­lung von Web­platt­for­men für die Bau­fi­nan­zie­rung. Hier soll­ten im Inter­net direkt Ten­den­zen zur Mach­bar­keit einer Finan­zie­rung gefun­den wer­den, die ohne Daten­grund­la­ge schwer vor­stell­bar sind. 1999 erklär­ten sich ers­te Ban­ken bereit, Belei­hungs- und Ver­kehrs­wert­ermitt­lun­gen in eine zen­tra­le Daten­bank zu stel­len. Damit setz­te ich mei­nen Plan um und grün­de­te 2000 die IMMO-CHECK, die neben flä­chen­de­ckend ver­füg­ba­ren Boden­richt­wer­ten, Markt­da­ten und Risi­ken auch die von der Finanz- und Immo­bi­li­en­wirt­schaft ermit­tel­ten Ver­kehrs­wer­te oder voll­stän­di­ge Objekt­da­ten zur Ver­wen­dung für Bewer­tun­gen in unse­rer Daten­bank ein­stel­len.

Im Jah­re 2002 betei­lig­te sich unser dama­li­ger Haupt­lie­fe­rant, die Credit­re­form Grup­pe, von der Geschäfts­idee über­zeugt mit 50% an der IMMO-CHECK. Damit ste­hen neben immo­b­li­en­wirt­schaft­li­chen Kenn­zah­len und Markt­da­ten nun auch Wirt­schafts- und Kon­su­men­ten­in­for­ma­tio­nen online zur Ver­fü­gung. Zum The­ma “Bun­des­wei­ter Zugang zu Boden­richt­wer­ten” began­nen die Ver­hand­lun­gen mit dem Deut­schen Ver­band für Woh­nungs­we­sen, Städ­te­bau und Raum­ord­nung e.V., Ber­lin. Es wur­de ein Fach­bei­rat gegrün­det, in dem sowohl Ver­tre­ter der Län­der und Gut­ach­ter­aus­schüs­se als auch der Finanz- und Immo­bi­li­en­wirt­schaft ver­tre­ten sind. Als Vor­sit­zen­der des Aus­schus­ses konn­te Pro­fes­sor Dr. Wolf­gang Klei­ber, Minis­te­ri­al­rat a. D. des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ver­kehr, Bau- und Woh­nungs­we­sen, gewon­nen wer­den. Zwi­schen­zeit­lich wur­den bereits die Boden­richt­wer­te aus vie­len Län­dern anhand der mit dem Fach­bei­rat abge­stimm­ten Vor­ga­ben in erst­ma­lig bun­des­ein­heit­li­chem For­mat auf­be­rei­tet. Der Zugang wird auf einer Platt­form des Deut­schen Ver­ban­des unter www.brw-web.de im Lau­fe 2006 allen inter­es­sier­ten und ent­spre­chend regis­trier­ten Nut­zern ange­bo­ten, natür­lich eben­so unse­ren Nut­zern inner­halb der IMMO-CHECK-Platt­form.

wei­ter…